Fledermaus

An einen steilen Südhang schmiegt sich die „Fledermaus“ . Dach und Wand des Gebäudes falten sich über drei Ebenen mit offenem Grundriss: Unten Arbeiten, oben Wohnen. Das zeitgemäße Energiekonzept besteht aus Solarenergie für Heizung und Warmwasser, einer Kaminwand und viel Dämmung. Die Öffnungen in der Hülle sind so gesetzt, dass Blicke in die Landschaft und über das Dorf entstehen, die wie Bilder wirken. Naturbelassene Materialien im Innen- und Außenbereich unterstützen die Verbindung mit der Natur.

Fertigstellung 2010
Ausgewählt zum Tag der Architektur 2011
Grundstücksgröße 1340 m²
Rauminhalt 1092 m³
Wohn- und Nutzfläche 229 m²
Energiebedarf Qp 37 kWh/m²a

Fotos 1-4 und Treppe 5 Markus Bachmann, Samba